über uns

 

Historie

 

 

Am Anfang waren es nur zwei Hobbymusiker, die sich ab und zu zum Jammen trafen, und zwar Fred (Cajon, Gesang) und Klaus (Gitarre, Gesang). Klaus setzte mit seinem selbst gestalteten Bild vom trinkfreudigen Gockel die Band CRAZY ROOSTER GANG wirkungsvoll in Szene. Daraus entstand das Band Logo. In der Findungsphase gab es verschiedene Zu- und Abgänge, bis sich eine feste Formation bildete:

 

Ulli, Frau an Bass, Flöte und Gesang, mehrjährige Musikerfahrung in div. Bands. Einige Zeit später dann Buggy (Bluesbuggy) mit Sologitarre, Bluesharp, Ukulele und Percussion - ein Wiedereinsteiger mit jahrelanger Band- und Bühnenerfahrung, dem es nach mehrjähriger Auszeit wieder in den Fingern gejuckt hat und der neben dem Blues auch dem Mainstreamjazz zugetan ist. Mit ihm kam die Sache dann ins Rollen. Die Setliste wurde dem Rhythm´n´Blues angepasst und ab ging die Post. Es gab dann den letzten Wechsel, nachdem Gründungmitglied Fred die Band verließ. Für ihn kam Multitalent Boris, der neben Drums und Vocals auch Saxophon, Gitarre und Klavier zu bedienen weiß und der unser Spezialist für die Bühnentechnik ist.

 

Zwischenzeitlich hat sich die Band etabliert und ist von der Südpfalz bis in den Raum Mainz unterwegs. Die Musiker wohnen verstreut von Ludwigshafen über Worms, Oppenheim bis Mainz. Spielfreude und Spaß stehen an erster Stelle. Alle 14 Tage wird in Worms bei Leadsänger und Organisator Klaus geprobt. Den Nachbarn sei an dieser Stelle für ihre musikalische Belastbarkeit gedankt :-)

 

Die Freude an der Musik möchten wir uns erhalten und wollen keinen Stress aufkommen lassen; deshalb begnügen wir uns mit einer überschaubaren Anzahl schöner Auftritte.

 

wie z.B.:

Pfiffligheim - ein Vorort von Worms :

 

....auf der Bühne der Piffelkumer Kerb im Juli 2017... bei schönstem Sommerwetter sorgten wir für lockere Entspannung nach dem Kerweumzug. Kühle Getränke und fetziger Blues lockten zahlreiche Besucher in den Kirchhof.  


Eine sehr gemütliche Location: im Mai 2017 die Musikkneipe "Zum Elefanten" in Frankenthal. Zu leckeren Hamburgern und Pommes gab's unverwechselbaren, fetzigen Blues 'n Beat. Die Nacht war kurz, ... gerne bald wieder!  


zur Weihnachtszeit im Dezember 2017 wurde im Alten Kelterhaus Alsheim mit groovigen Blues und schönen Balladen sowie mit einem Bollerofen eingeheizt. Für das leibliche Wohl sorgte edler Rheinhessenwein und eine gute Küche.

special guests:               Monique mit Ihrer Querflöte und "Schnüff" am Bass.



im Mai 2018:

auf dem Hoffest des Weingutes STRUBEL in 67592 Flörsheim-Dalsheim;  Obertor 1, direkt am Ostturm der Fleckenmauer. Frischer, kühler Wein aus dem Keller und frischer Sound von der Bühne sogten für ausgelassene Tanzeinlagen der fans.


im Juli und November 2018 Herrberts Kulturscheune, Zornheim:

der Hof war bis zum letzten Platz besetzt. Super Sommerwetter, kühler Wein und fetziger Sound sorgten für beste Stimmung. 

 

 

 

 

 

Hier der Gig in der Scheune, die wir im November 2018 und 2019 beben ließen:  

-------------------------------------------------------------------------------------------

…  März 2019: ......und zum ersten Mal in Weinheim/Bergstraße in dem traditionellen Kaffeehaus "Zum Rosengarten". Zwischen Stühlen und Tischen wurde  jeder Zentimeter genutzt, um mit dem Groove abzutanzen. Nächster Musiktermin dort mit CRAZY ROOSTER am 21.03.2020 um 20 Uhr.

1.Mai - "Zum Alten Kelterhaus" Alsheim

ein open air Gig bei schönstem Wetter: gut gelaunte Gäste genießen im voll besetzten Garten kühlen Wein und den Rhythm n Blues der Roosters.  Nächster Auftritt dort am 1.Mai 2020 um 16:00.